Lesen Sie hier eine Auswahl meiner Feedbacks…

Teilen auch Sie gerne Ihre Erfahrungen mit meiner ERM-Methode mit anderen!
mail@dr-gliem.de | Feedback-Formular

 

(105) 19.08.2018: Claudia W. aus Walsrode
Dein damaliger Spezialfall “Teufel”, gerade 20 geworden, springt gerne über den Koppelzaun (1,20 m hoch). Hat er bisher noch nie gemacht. Ohne deine Genialität wäre der Braten mit 16 in Rente gegangen.
Herzlichen Dank. Claudia

(104) 26.06.2018: Dagmar B. aus Weil der Stadt
Vielen lieben Dank für die Hilfe bei meiner jungen Stute und auch bei mir selbst. Nach zahlreichen Therapieversuchen durch Osteopathen, Chiropraktiker, Tierärzte, Heilpraktiker usw. in den letzten 3 Jahren schöpfte ich nach der Behandlung im Herbst 2017 Hoffnung doch noch ein Reitpferd zu haben. Außerdem tut meine eigene Hüfte seitdem auch nicht mehr weh (ich hatte über einen Zeitraum von über zwei Jahren Schmerzen – und freue mich jetzt immer noch jeden Morgen beim Aufstehen). Vor allem die Hilfe zur Selbsthilfe, die ich in zwei Seminaren erlernen durfte, hat uns mittlerweile und auch meine anderen Pferde weiter gebracht. Verblüffend einfach und so effektiv – einfach genial und unfaßbar wertvoll. Liebe Grüße und bis hoffentlich bald mal wieder! Dagmar

(103) 03.06.2018: Jutta H. aus Lindlar
Lieber Herr Gliem,
die erneute Blockade in der Sattellage war der Auslöser, einen anderen Sattel auzuprobieren. Zusammen mit Ihrer Behandlung ist das Ergebnis gigantisch!!! Mein ohnehin SEHR schwungvolles Pferd trabt wie ein Atomkraftwerk unter Volllast und gallopiert noch mehr bergauf! Er tanzt und schwingt dermaßen, dass wir uns nun beide in den neuen Bewegungsablauf einfinden müssen. Einfach sensationell!!!
Herzliche Grüße
Jutta H.

(102) 18.03.2018: Daniela G. aus Erftstadt
Vielen Dank, mein Pony ist wieder reitbar! Ich war sehr skeptisch, da ich schon sehr lange rum probiert habe und alle möglichen “Spezialisten” schon gesagt hatten, das kriegen wir schon hin… Aber diesmal war es tatsächlich so! Ich habe meinem Pony nach der Behandlung noch eine gewisse Zeit Reitpause gegönnt und vom Boden wieder antrainiert. Schon der erste Ritt war kein Vergleich zu vorher! Jetzt haben wir wieder Spass am Reiten *toitoitoi*

(101) 04.02.2018: Frau S. aus Elsdorf
Seit März 2017 ging es meiner Stute immer schlechter. Alles fing damit an, dass sie auf dem Hinterbein immer wieder wegrutschte. Im weiteren Verlauf setzte sie sich nicht mehr, sprang in den Kreuzgalopp und zeigte immer weniger Lust am Reiten.(Früher freute sie sich immer auf die Arbeit und war nie triebig). Weder Zahnarzt, Sattler noch ein anderer Osteopath konnten Abhilfe schaffen. Der Tierarzt spritzte den Rücken und gab jede Menge aufbauende Medikamente sowie Schmerzmittel. Da auch das nur geringfügige und kurzfristige Besserung brachte sind wir in eine renomierte Pferdeklinik gefahren. Dort wurde die Stute einen ganzen Tag auf den Kopf gestellt, mehr oder weniger ohne Befund aber mit der Ermahnung: Wenn es etwas Neurologisches wäre dürfte das Pferd nicht mehr geritten werden. Dies sei gefährlich. Nach weiteren Medikamentengaben sollten Videos zur Pferdeklinik geschickt werden um die weitere Vorgehensweise zu besprechen. Leider meldete sich trotz wiederholtem Nachfragen niemand mehr aus aus dieser Pferdeklinik. Ziemlich armselig!!! Was nun? Bei meiner Suche kreuz und quer durchs Internet bin ich dann auf einen Artikel von Dr. Gliem gestoßen, der mich neugierig gemacht hat und ich vereinbarte einen Termin. Das war Anfang Dezember 2017. Von da an ging es steil bergauf. Meiner Stute geht es wieder echt gut und sie hat auch wieder Spaß an der Bewegung. Hierfür vielen lieben Dank ! In Zukunft rufen wir Sie bei Problemen sofort an. Lieben Gruß!

(100) 20.01.2018: Henno S. aus Kaarst
Im Dezember 2016 wurde uns unser Traber General Attack als unheilbar krank (Ataktiker) und nicht einmal als Reitpferd zu gebrauchen nachhause geschickt. Dank der Behandlung der Wirbel durch Dr Gliem konnte er nach 1 Monat ins Training zurückkehren und hat bis jetzt im Januar 2018 schon 4x den 1. Platz und mehrere 2. und 3. Plätze auf mehreren Trabrennbahnen Deutschlands erkämpft. Für diese wundertätige Arbeit sind wir Herrn Dr Gliem sehr sehr dankbar!

(99) 14.01.2018: Csilla R. aus Neuss
Dr. Gliem hat meinem Pferdchen ganz toll helfen können – ohne Belastung / Anspannung für das Pferd und das Pferd lief nach beiden Behandlungen sofort viel gelassener; hat sich sogar gewundert, wieso er nun keine Schmerzen / Verkrampfungen mehr hatte…. Und dies ist umso erfreulicher, als mein Pferd aus leider schlechter Haltung aus einem Schulbetrieb stammt und leider vor Kurzem (fast) Kissing Spines an den hinteren Dornfortsätzen diagnostiziert wurde, neben all den Muskelverklebungen; Stolpern, etc, , die sich wg. der früheren schlechten Haltung (falscher Sattel, kaum Hufschmied etc.) ergeben hatten. Nun kann sich mein Pferdchen endlich gelassener fühlen und es geht ihm schon viel besser. Vielen herzlichen Dank, Dr. Gliem!

(98) 17.12.2017: Vera L. aus Kall
Wollte mich einfach nochmal für die schnelle und kompetente Hilfe bedanken. Ich habe schon viele Behandlungen gesehen, aber keine hat mich wirklich überzeugt. Ihre schon. Man merkt, Sie haben Ahnung vom Pferd und binden einem keinen Bären auf. Ich werde Sie auf jeden Fall weiterempfehlen. Vielen Dank!
Annika hat nicht zuviel versprochen!
Viele Grüße und einen schönen Abend, Vera L.!

(97) 13.11.2017: Jennifer L. aus Wachtberg
Lieber Herr Dr. Gliem,
bereits zum 2. Male habe ich meine Stute Lorgos Pippa, die auch tollerweise von Ihrem Hengst Lorgos GL abstammt, behandeln lassen. Es ist jedes Mal erstaunlich was Ihre Behandlungen zum positiveren Bewegungsablauf bezwecken. Sie haben immer die richtigen feinfühligen Handgriffe um ihr zu helfen.
Vielen, vielen lieben Dank. Ich werde immer wieder auf Sie zurück kommen und Sie weiterhin meinen Freunden und Bekannten weiter empfehlen.
Liebe Grüße von
Lorgos Pippa und Jennifer Linden-Roos

(96) 02.11.2017: Silke H. aus Scheuren
Ich möchte mich hier noch mal offiziell ganz herzlich bei Ihnen bedanken!
Endlich macht reiten wieder Spaß !!! Ich war schon versucht meine Stute auf die Wiese zu stellen. Reiten hat einfach keinen Spaß mehr gemacht, dadie Stute trotz aller Bemühungen immer verspannter wurde.
Klinikbesuche und Rückenspritzen brachten kurzfristige Besserungen, andere osteopathische Behandlungen und
eine Sattelanpassung brachten keinen Erfolg.
Durch einen glücklichen Zufall bin ich über Ihre Behandlungsmethode gestolpert. Die erste Behandlung brachte bei meiner Stute kaum ein Ergebnis und wenn Sie nicht mein eigenes, seit Jahren bestehendes Problem (entstanden durch einen unglücklichen Sturz vom Pferd) an dem sich auch schon humane Chiropraktiker, Osteopathen und Physiotherapeuten erfolglos versucht hatten, mal eben im Stall gelöst hätten, hätte ich es wohl kein zweites mal probiert. Das Ergebnis Ihrer Behandlung an mir selbst zu spüren hat mich letztlich veranlasst sie ein zweites Mal anzurufen. Diese zweite Behandlung hat dann auch bei meiner Stute das lange bestehende Problem gelöst. Rückenverspannungen hat sie keine mehr und darüber hinaus ist Sie mit Freude bei der Sache und arbeitet motiviert und entspannt mit.

(95) 19.10.2017: Michaela N.
Guten Abend Herr Dr. Gliem,
ich habe ja versprochen, mich nach einer Weile zu melden. Also Charisma läuft wirklich gut. Ihr Rücken sieht besser aus und sie tritt hinten weiter unter. Also alles in allem bin ich mit der Behandlung sehr zufrieden.
Ganz liebe Grüße
Michaela mit Charisma

(94) 08.10.2017: Henno S.
Lieber Dr Gliem,
Unser Traber,der sich bei einem Weidevorfall unglücklich 3 Wirbel ausgerenkt hatte und dessen Karriere als Rennpferd und sogar als Reitpferd beendet schien,wurde nach nur einer
Behandlung durch Sie völlig geheilt und kann jetzt wieder Rennen laufen – und war schon 3 mal als 2. plaziert -.Wir sind Ihnen sehr dankbar und können Sie und Ihre Behandlung wärmstens empfehlen.
Beste Grüsse

Anmerkung von Dr. Gliem: Die Diagnose des Fachtierarztes lautete bei dem Traber: ATAXIE!

(93) 14.09.2017: Frauke
Lieber Dr. Gliem,
ich möchte mich nochmal bei Ihnen für Ihre superschnelle Hilfe bedanken. Es war ein informativer Nachmittag
und man konnte ganz offen mit Ihnen über die Probleme reden. Das Pferd lief nach der Behandlung deutlich
geschmeidiger! Aber besonders meine Beschwerden im Rücken sind seit der Behandlung komplett weg.
Die Turniersaison konnten wir vllt. auch wegen Ihrer Hilfe so erfolgreich beenden und den Titel
“Gangpferd des Jahres” erreiten 🙂 Beste Grüße Frauke

(92) 03.08.2017: Frauke M. aus Bornheim
Hallo Herr Dr. Gliem,
Das Turnier lief super! Vier von vier Prüfungen gewonnen, er war endlich wieder butterweich. Danach habe ich ihm eine Woche Pause gegeben. Er war wieder etwas zäh, ich denke Muskelkater. Werde den Hengst nochmal vor der Deutschen Meisterschaft kontrollieren lassen.
Liebe Grüße
Frauke

(91) 23.07.2017: Lisa B. – Pyhsiotherapeutin aus Stolberg
Ich bin Wahnsinnig Froh an ihn und seine Heilenden Hände  gelangt zu sein :)! Mein Wallach (17) Chevie hat öfters seine Wehwehchen.. doch zum Glück, weiß ich jetzt, an wen ich mich wenden darf &schnelle sofortige Hilfe bekomme. Am 28.04.17 Habe ich Herr Dr. Gliem um rat gefragt. Mein Wallach hat plötzlich unheimlich in kürzester Zeit abgebaut, die Rippen sprangen  mir nur so engegen ..es war nichts mehr von seiner ausgeprägten Muskulatur zu sehen ..er sah einfach furchtbar abgemagert aus. Chevie war ziemlich träge geworden, sowohl beim Reiten als auch im Umgang. Nach dem ersehnten Besuch von Herrn Dr.Gliem wurden mir meine Sorgen genommen. Ein Becken /Darmbein/Kreuzbein Schiefstand bzw eine Blockierung des ISG war der Grund für die unerklärlichen Symptome und der Starken Schmerzen. Das Becken war gerichtet…Seit dem Tag an hat Chevie unheimlich an Muskeln zugelegt er kann sich wieder Schmerzfrei Bewegen & ist wieder sehr dynamisch unterwegs. Heute (23.07.17)Mein Chevielein sieht einfach wieder wunderbar aus�!! Ich kann Herrn Dr.Gliem nur empfehlen &werde ihn immer wieder bei Bedarf bevorzugen. Einige unnötige Kosten blieben mir erspart und mir ist bewußt geworden was die Wirbelsäule alles verursachen kann.. Daher nochmals ein dickes Dankeschön � *Lisa*

(90) 21.07.2017: Michaela H. – K. aus Körrenzig
Lieber Dr. Gliem,
Sie waren im April die letzte Hoffnung für eines meiner Fahrshettys. Über ein Jahr haben drei Tierärzte und eine Tierklinik mit allen Ihnen zur Verfügung stehenden Mittel versucht der kleinen Maus zu helfen. Ein richtig zufrieden stelllendes Ergebnis wurde leider nicht erzielt. Nach erneutem Rückschlag bei meinem Pony stand das Thema Einschläfern im Raum.
Per Zufall bin ich im Internet auf Sie gestoßen, und habe nach kurzem Lesen Ihrer Seite, Sie direkt angerufen.
Zwei Tage später sehen Sie sich mein Pony an, sehen sofort wo das Übel sitzt(im Rücken und nicht in den Knien). Kurze Behandlung und ein paar Tage später läuft sie schon richtig gut.
Vor drei Wochen nochmal eine Nachbehandlung an anderer Stelle im Becken und das Pony ist wie ausgewechselt und freut sich wieder seines Lebens. Jetzt trainieren wir wieder an Longe / Doppellonge und in naher Zukunft wird sie wieder in meinem Zweispänner laufen.
Vielen Dank für Ihre prompte und kompetente Hilfe und bleiben Sie der Pferdewelt noch lange erhalten.

(89) 05.07.2017: Familie Pacholek-Brandt aus Düren
Unsere ganze Familie (inklusive Pferd) wurde schon häufig durch Herrn Dr. Gliems alternative Heilmethoden gesundheitlich ins Lot gebracht. Neben vielen sehr hilfreichen Empfehlungen bzgl. homöopathischer Behandlungsmöglichkeiten und wertvollen Lektüretips sind wir akut sehr dankbar für die zuletzt durchgeführte Behandlung: Durch die Beseitigung von Brustwirbelblockaden und auch Dank einer Kur mit dem Kräuterelixier gehören vermeintliche Herzbeschwerden sowie eine verschleppte Bronchitis der Vergangenheit an – statt Schonung und konventioneller Standardmedikation steht begeisterte Aktivität auf dem Programm. Ganz herzlichen Dank für alles!

(88) 22.06.2017: Nicole Sch. aus Horrem
Ich habe bisher ausschließlich positive Erfahrungen machen können. Ichhabe bereits zwei Pfede bei Dr. Gliem gekauft. Beide Pferde stelle ich erfolgreich sowohl auf Dressur- als auch auf Springtuernieren vor.
Mit Hilfe seiner Rückenmobilisation konnte ich bereits so einige Probleme lösen oder konnte diese vorbeugend anwenden.
Auch das Kräuterelxier kann ich jedem nur empfehlen! Sollte einmal ein Husten zu hören sein, gebe ich es über ein paar Tage und schon ist der Husten verschwunden.
Nun wünschen wir euch allles Gute und würde mich freuen euch einmal wieder zu sehen.
Nicky, Terra X und Tiamo

(87) 15.06.2017: Laura Sch. aus Queckenberg
Huhu, wollte mich nochmal für die spitzen Behandlung bedanken. Es lief heute super. Wir haben einmal gewonnen und einen dritten Platz belegt bei jeweils 50 Startern. Jetzt sind wir in Leistungsklasse 2 aufgesteigen, wirklich toll!!
Nochmal vielen Dank, lg Laura

(86) 13.06.2017: Sandra H. aus Niederbachem
Lieber Herr Gliem,
ich möchte mich bei Ihnen ganz herzlich bedanken!!!
Zum einen weil Sie es so schnell und unkompliziert eingerichten konnten meine Pferde zu behandeln. Zum anderen weil ihre Behandlung meinen Pferden so schnell und effektiv geholfen hat. Das habe ich ehrlich gesagt nicht zu hoffen gewagt. Besonderes bei der braunen Stute hat es wahre Wunder gewirkt und sie springt wieder wunderbar und belastet wieder ihre Hinterbeine. Kein Gerenne mehr zum Sprung, kein ständiges Umspringen in den Kreuzgalopp, kein sich auf den Zügel legen…quasi ein anderes Pferd!
Das Ergebnis nach nur einer Behandlung, habe ich definitiv nicht erwartet.
Und um das ganze noch zu toppen, sind wir nun  2 Wochen nach der Behandlung auf unserem allersten Turnier in der A-Dressur direkt mit einer Wertnote von 6,9 plaziert gewesen.
Ich bin sprachlos…
Ich hoffe, es freut Sie zu hören, wie gut Ihre Behandlung angeschlagen hat.

(85) 22.05.2017: Nicole Sch. aus Pulheim
Meine QH Stute (7) lahmte seit ca. 8 Wochen – TA konnte die Ursache nicht finden – auch die Osteo Therapie war nur kurzzeitig bzw. minder erfolgreich.
Jetzt, eine Woche nach der Behandlung durch Hr. Dr. Gliem kann ich endlich wieder reiten und sie läuft vollkommen lahm frei. Vielen Dank !!!

(84) 03.03.2017: Claudia Sch. aus Buir
Meinen Mann Gudio hast du schmerzfrei gemacht – er ist total happy mit seiner neuen Bewegungsfreiheit.
Mir hat es nochmal weitergeholfen, unter deiner Anleitung Pferde zu behandeln. Als deine Seminarteilnehmerin möchte ich weitere Erfahrungen sammeln…
Schönes Wochenende und liebe Grüße!

(83) 30.01.2017: Franzi aus Bornheim
Dr. Gliem kann man nur weiter empfehlen. Er hat meinem 8 jährigen Wallach sehr geholfen. Einen Termin hatte ich zum Glück schnell und Dr. Gliem war pünktlich und schaute mir beim reiten zu. Da sah er schon, wo die Wehwehchen meines Pferdes waren. Nach dem reiten fing er direkt mit der Behandlung an. Alles was er tat, erklärte Dr. Gliem genau, sodass man als Laie verstand, was er mit dem Pferd macht. Dr. Gliem ließ sich viel Zeit und war sehr nett und freundlich. Danke für Ihre Hilfe!

(82) 25.01.2017: Luisa A. aus Nideggen
Sehr geehrter Herr Dr. Gliem, vielen vielen dank für die Behandlung meines 13 jährigen Tinker Wallachs Bob. Ich habe ihn nun seit einem guten Jahr und konnte ihn bis jetzt nicht reiten, das er mich immer wieder runter buckelte. Es war zum verzweifeln, niemand hat etwas gefunden kein Tierarzt etc. Dank Ihnen kann ich nun mein Pony seit einigen Tagen nun die ersten Male ohne irgendwelche Probleme reiten. Ein entspanntes und ausgeglichenes Pferd dank Ihnen!!!! Nur weiterzuempfehlen!!!!!!
Vielen Dank!!

(81) 11.01.2017: Henno S. aus Odenthal
Sehr geehrter Herr Dr. Gliem
Vielen Dank für Ihre Behandlung unseres 2-jährigen Traber-Ataktikers. Seitdem Sie ihn an 3 Stellen im Rückenbereich behandelt haben, scheint er wieder absolut schmerzfrei zu sein, er läuft wieder rund und fühlt sich einfach wieder wohl. Wir können Ihnen gar nicht oft genug sagen, wie dankbar wir Ihnen sind und werden Sie sicher weiterempfehlen.Vielen Dank und liebe Grüsse

(80) 19.12.2016: Jennifer G. aus Weilerswist
Lieber Herr Dr. Gliem – Vielen Dank! Ihre Behandlung hat meinem Pferd Sky jetzt schon zum zweiten Mal sehr geholfen!
Er läuft wieder butterweich und arbeitet entspannt und zufrieden mit. Ich bin wirklich glücklich darüber und empfehle Sie immer gerne weiter! Bis zum nächsten Termin. Herzliche Grüße aus Weilerswist.

(79) 04.12.2016: Jennifer L. aus Brebern
m7ine Stute zeigt nach ihrer Behandlung traumhafte Gänge mit entspannter Muskulatur und enormem Vorwärtsdrang an der Longe. Ich bin sehr glücklich und möchte mich bei Ihnen bedanken!

(78) 31.10.2016: Annette T.
Lieber Herr Dr. Gliem,
Sie haben es geschafft, dass ich nach Ihrer Behandlung, die Sie mit sehr geringem Aufwand und ohne Wiederholung durchgeführt haben, endlich gleichlange Beine habe und ich mich somit auf dem Pferd pudelwohl fühle. Vielen Dank! Ich empfehle Sie gerne weiter! Viele liebe Grüße!

(77) 31.10.2016: Catharina L.
Lieber Herr Dr. Gliem,
Nach Ihrer Behandlung bei meiner Stute Ashanti geht es stetig bergauf.
Vielen lieben Dank für Ihren kurzfristigen Termin. Ich kann Sie nur weiterempfehlen!!!

(76) 10.10.2016: Stella Y. aus Rodenkirchen
Lieber Herr Dr Gliem,
Vielen, vielen Dank für die Behandlung unseres Hundes! Ich hatte es im Gefühl, dass die Arthrose nicht der Grund für seinen unrunden Gang war und das Glück wollte, dass wir auf sie gestoßen sind. Gestern sind wirdas erstemal wieder gejoggt und er läuft wieder ohne Probleme!!! Vielen Dank für die schnelle undunkomplizierte Hilfe!

(75) 21.09.2016: Jutta G. aus Erkelenz
Sehr geehrter Herr Dr. Gliem,
meine Mutter, mein Hengst und ich bedanken uns vielmals für die Beseitigung unserer Schmerzen und Bewegungseinschränkungen. Sie leisten sehr gute Arbeit. Ich werde Sie weiterempfehlen.
Freundliche Grüße

(74) 05.09.2016: Elke K. aus Viersen
Sehr geehrter Herr Dr. Gliem!
Ich möchte mich auf diesem Weg noch einmal ganz herzlich für die vielen Informationen und die spontane Behandlung bei Ihnen bedanken! Es war eine Ehre, Sie kennenzulernen!!! Und natürlich super interessant! Wir werden uns ganz sicher wiedersehen! Danke!!!

(73) 21.08.2016: Melanie M. aus Dortmund
Guten Tag, Herr Dr. Gliem,
heute habe ich Lovely das erste Mal nachdem Sie da waren traben lassen. Ich bin überglücklich und habe vor Freude weinen müssen. Sie läuft wieder. Ich kann Ihnen gar nicht oft genug sagen, wie dankbar ich Ihnen bin.
Lieber Gruß

(72) 02.08.2016: Julia R. aus Bliesheim
Lieber Günter jetzt schaffe ich es auch endlich mal dir für deinen unermüdlichen Einsatz an Tier und Mensch zu danken. Ob es die Turnierpferde und Reiter sind die nach einem Sturz im wahrsten Sinne des Wortes wieder aufgerichtet werden oder unsere Schulpferde die sich nach einem etwas ungelenkigeren Reiter  (die du ja auche teilweise wieder beweglich machst) auch über eine Behandlung freuen, du bemüht dich bei jedem gleich engagiert bis auch das letzte Wehwehchen behoben ist.

(71) 20.07.2016: Matthias B. Sporthochschule Köln
Hallo Günther,
auf diesem Wege ganz herzlichen Dank für Deine Hilfe bei vielen meiner Turnierpferde. Vor allem Dein letzter Einsatz bei meinem 6jährigen hat sehr geholfen und ohne Deine Behandlung wäre der Sieg in der Springpferdeprüfung am darauffolgenden Wochenende wohl nicht möglich gewesen. Auf der linken Hand zu reiten und das Pferd zu biegen war nur unter hohem Kraftaufwand und mit sehr deutlicher Einwirkung möglich…..dies verbesserte sich mit Deiner Hilfe schon beim nächsten Reiten und der Turniererfolg bestätigte diese Gefühl. Auch vielen meiner Springreiterkollegen/Innen hast Du schon geholfen…..weiter so!!!
Matthias

(70) 01.05.2016: Viktoria aus Düren
Lieber Herr Dr. Gliem,
seit 8 Jahren habe ich starke gesundheitliche Probleme. Ich habe schon einige Behandlungsmethoden ausprobiert, aber bisher konnte mir nicht so recht weitergeholfen werden. Vor allem plagen mich  meine vielen Allergien. Ich bin sehr dankbar, dass Sie mich letzte Woche behandelt haben und meine zahlreichen Blockaden im Rücken/Halswirbelbereich gelöst haben und meine Beinlänge wieder gerichtet haben. Ich fühle mich so “erleichtert”, im Moment geht es mir gut!  Meine Mutter und ich sind immer noch ganz fasziniert von der Behandlung. Ich bin sehr dankbar dafür, ganz lieben Dank.
Liebe Grüße
Viktoria

26.04.2016: Selina u. Sandra L. aus Monschau
Hallo Herr Dr. Gliem,
Sie haben kürzlich unsere beiden Trakehner Merlin und Medici behandelt. Medici läuft endlich nach fünf Monaten lahmfrei und schön locker vorwärts – abwärts. Unser Merlin ist mit seinen 20 Jahren top fit und hat große Freude an der Dressurarbeit gefunden. Es hat wie Sie gesagt haben eine Zeit gedauert, bis wir das Ergebnis gesehen haben, aber jetzt sind beide wie ausgewechselt und es macht jeden Tag aufs neue Spaß die zwei zu reiten. 🙂
Vielen Dank und liebe Grüße!

24.03.2016: Stefanie H. aus Köln
Hallo Herr Dr. Gliem,
ich wache jeden Morgen auf und freue mich, dass ich meinen Kopf wieder drehen kann und gut Luft bekomme. Und dass wir Hank wieder am Kopf streicheln können und dass er nach Ihrer Behandlung wieder so gelassen auf alle Berührungen reagiert. Dafür bin ich sehr dankbar!!

17.03.2016: Kaddy E. aus Weilerswist
Hallo, Herr Dr. Gliem,
Sie haben kürzlich meine Fuchstute Bella am Ileosakralgelenk behandelt. Es hat, wie Sie gesagt haben, etwas gedauert, aber jetzt ist sie wie ausgewechselt. Locker und vorwärts, so, wie schon seit Monaten nicht mehr. Reiten macht wieder Spaß!!! Ein großes Dankeschön!

25.02.2016: Jenny H. aus Pulheim
Hallo Herr Dr. Gliem,
sie waren vor ein paar Tagen bei mir und meinem Friesen und wir sind begeistert.
Problem: Zunächst bemerkte man beim Reiten das er immer den Rücken weg gedrückt hatte beim einsitzen und zwischendurch kam es auch mal zu einem leichten Taktfehler, jedoch hörte dies nach ausgiebigen Warmreiten auf bzw wurde weniger.
Doch es wurde immer schlimmer sodass man nur noch entlastend Reiten konnte und man eine deutliche Veränderung im Bewegungsablauf sehen konnte. Er wurde sogar sehr  klemmig.
Sie haben ihn Untersucht und im hinteren Sattel bereich sowohl an den Wirbeln als auch an den Rippen Blockaden feststellen können.
Nachdem Sie diese behandelt haben fing er nicht nur an zufrieden zu kauen sondern hat unaufhörlich angefangen zu gähnen (Zeichen der Entspannung) und scheint seit dem endlich wieder schmerzfrei zu sein.
Seine Bewegungen sind wieder gleichmäßig flüssig.Wir danken Ihnen sehr und werden Sie weiterempfehlen.

25.02.2016: Ingo H. aus Pulheim
Dr. Gliem behandelte, nach eingehender Untersuchung, unseren Friesen der sich wohl an mehreren Stellen gut verdreht hatte. Wir, und ich denke unser Pferd auch, waren sofort überzeugt denn wir mussten nicht abwarten ob da etwas besser wird, das Pferd zeigte sofort entsprechend positive Reaktionen. Wir lassen unser Pferd immer wieder mal durch checken weil ihm das gut tut.
Dr. Gliem lässt nicht locker bis er auch die letzte Blockade gelöst hat. Nach eigenen Worten sagte er: Wenn auch nur eine von 10 Blockaden übrig bleibt, hat das Pferd immer noch Schmerzen und verspannt sich weiter.

15.02.2016: Anja H. aus Xanten
Hallo Dr. Gliem,
ich war vor ca. 4 Wochen mit meinem Schimmel bei Ihnen, welcher sich rechts sehr schlecht bog und in Distanzen beim Springen im Rechtsgallopp immer Seitenwind nach links bekam. An mehreren Stellen am Rücken wurde das Pferd von Ihnen geränkt und nach kürzerer Zeit konnte ich schon eine enorme Verbesserung bemerken. Doch gestern habe ich das Pferd wieder mal gesprungen und ich muß ehrlich sagen, der sprang noch nie besser!!
Der Seitenwind in Distanzen blieb komplett aus und er zog durch wie nix.
Das ist jetzt schon das 2. Mal, daß Sie einem meiner Pferde und mir extrem geholfen haben.
Vielen, lieben Dank dafür!

09.02.2016: Marion K. aus Schleiden
Dr.Gliem, nach einer Empfehlung von einem Pferdemann habe ich sie – wegen eigener Rückenschmerzen bis hin zur Bewegungsunfähigkeit – angerufen. Ihre freundliche und sehr menschliche Art hat mir schon am Telefon das Gefühl gegeben, in den richtigen Händen zu sein… Ihre Bereitschaft, mir sofort zu helfen, hat mich zusätzlich beeindruckt. Nachdem ich heute noch ein zweites Mal bei ihnen war, bin ich nahezu wie neu und sehr dankbar. Diese sanfte und so wirksame Methode, die ohne “Krachen” und “Knirschen” auskommt, ist eine Wohltat. Ich danke Ihnen von Herzen und werde sie und ihre Fähigkeiten jedem empfehlen.

02.02.2016: Sandra K. aus Wermelskirchen
Ich vertraue schon viele Jahre auf die Fähigkeiten und Erfahrungen von Herrn Gliem bei der Rückenmobilisation meiner Pferde. Ebenso mag ich seine Begeisterung für die Sache und seine Art mit Pferden umzugehen. Über die Jahre hat Herr Gliem meinen älteren Schimmelwallach schon mehrmals behandelt und wieder ans Laufen bekommen, woran ich nicht geglaubt hätte, weil Pepper mit Arthrose am Krongelenk zu tun hat. Meinem jungen Wallach hat er auch schon geholfen. Ich bemerkte, dass er plötzlich nicht mehr lief wie vorher. Da ich gerade einen neuen Sattel hatte und in einen Stall mit kleinerer Reithalle gewechselt bin, hatte ich erst vermutet, es hätte damit etwas zu tun. Am Ende hat sich der Braune vermutlich auf der nassen abschüssigen Weide hingelegt, weil er zu wild war – ist auch in der ersten Woche gleich durch den Zaun getrieben worden. Die Vermutung, dass es Blockaden sein könnten, hatte ich zwar schon sehr früh aber dann wieder verworfen, weil es so viele andere Änderungen gab. Ich habe mich später geärgert, dass ich Herrn Gliem nicht schon früher angerufen habe. Man muss den Pferden nur zuhören. Seit der Behandlung läuft er wieder super.
Ende letzten Jahres hatte ich selbst auch ständig Rückenschmerzen an unterschiedlichen Stellen. Als Herr Gliem bei den Pferden war, hat er mich dann gleich mit behandelt. Seitdem sind meine Rückenschmerzen weg. Ich bin Herrn Gliem wirklich sehr dankbar, auch weil er alles tut um notfalls einen kurzfristigen Termin möglich zu machen. Ich kann ihn nur empfehlen!

27.01.2016: Andrea B. aus Vaals – NL
Schon zum zweiten Mal versuchte meine Osteopathin die Blockade am Widerrist meiner Stute zu lösen und noch immer blieb sie erfolglos. Meine Winnie stolperte nach wie vor und hatte große Probleme mit der Biegung auf einer Hand. Nun hatte meine Stute auch noch einen SATTELZWANG  entwickelt. Da auch der Sattler schon mehrfach den Sattel nachgeschaut hatte und nun nichts mehr zu korrigieren fand, verzweifelte ich allmählich. Dann gab mir meine Reitlehrerin den Tipp, Herrn Dr. Gliem meine Stute mal vorzustellen.
Ich war sehr beeindruckt, wie schnell Dr. Gliem die Problemstellen an meiner Winnie identifiziert hatte und wie erleichtert und zufrieden mein Pferd war, nachdem die Blockaden gelöst waren.
Dr. Gliem mobilisierte den Widerrist und fand auch noch ein paar Blockaden auf den Rippen. Winnie schnaubte und kaute sofort ab, die ganze Spannung im Pferd verschwand und sie war total entspannt. Am nächsten Tag erlebte ich dann beim Satteln die nächste Überraschung. Der SATTELZWANG war WEG. Winnie ließ sich problemlos satteln, kein Ohren zurücklegen, kein Beißen – nichts! Beim Reiten hatte ich dann scheinbar ein neues Pferd unter mir: Dynamische, fließende Bewegungen, weitausholende Vorwärtsbewegung mit neuem Schub aus der Hinterhand, mein Pferd schwebte regelrecht unter mir. Dann die Generalprobe: Seitengänge, kurz kehrt. Unfassbar! Mein Pferd ließ sich biegen und das mit dem kleinen Finger. Ich kann es immer noch nicht glauben, und der „Spuk“ hält an.
Meine Winnie ist 20 Jahre alt und war noch nie so beweglich, wie nach der Mobilisierung durch Herrn Dr. Gliem. Ich bin Herrn Dr. Gliem unendlich dankbar.

16.01.2016: Beate A. aus Jüchen
Durch unseren kranken Hund wurde wir auf Dr Gliem aufmerksam. Unser Rhodesian Ridgeback  hatte starke Schmerzen und unser Tierarzt diagnostizierte eine Blockade im Halsbereich, die der Arzt nicht beheben konnte. Ein “Pferdefreund” empfahl Dr Gliem und er konnte unserem Hund sofort helfen. Wir verabreichten noch einen Tag Schmerzmittel, jedoch war die Besserung sofort zu erkennen. Viele Dank.

05.01.2016: Sabine S. aus Berg. Gladbach
Ich habe Dr. Gliem vor fast 9 Jahren kennengelernt als ich ein Pferd von Ihm kaufte, das sich prächtig eintwickelt hat und mitlerweile mit mir über S Pacoure springt.
In den letzten Jahren hat er uns immer wieder bei kleineren und Größeren Problemen geholfen, sei es Verspannungen bei meinem Pferd oder bei mir, und alles ohne Stress und Schmerzen.
Zur Vorsorge kommt er jedes Jahr zum Beginn der Saison und checkt alles durch und das läuft super.
Danke für alles was du bisher für uns getan hast lieber Günter

02.01.2016: Anja H. aus Nörvenich
Ich bin sehr zufrieden mit der Arbeit. Herr Dr. Gliem hat nicht nur meinem Pferd schon mehrmals geholfen, sondern auch mir. Vor einigen Tagen konnte ich meinen linken Arm nur unter großen Schmerzen bewegen, durch eine Behandlung von Herrn Dr. Gliem wurde dies von Tag zu Tag besser und nach einer zweiten Behandlung kann ich meinen Arm nun wieder schmerzfrei bewegen.

Alena 
Ich war sehr zufrieden mit der Behandlung, zuerst habe ich nur bei den Pferden zugeschaut und dann war ich an der Reihe. Es hat mir sehr gut geholfen, meine Blockaden im Rücken sind weg. Super freundlicher Umgang mit Mensch und Tier, werde mich demnächst wieder behandeln lassen.

Eva Scheld 
Das Seminar hat mir sehr gut gefallen, ich fands total super. Vor allem fand ich spitze, dass wir soviel praktisch üben konnten. Ich bin auf jeden Fall wieder mit dabei, wenn Du nochmal einen Kurs anbietest.
Danke Dir, Eva

Kristina 
Hallo Günter, 
ich bin total begeistert von Deinem Seminar. Ich schau jetzt noch genauer bei meinen Reitschülern hin und bin fleißig am üben!! Ich konnte schon einigen Pferden helfen und damit auch die Pferdebesitzer glücklich machen! Ich beginne, die Zusammenhänge noch besser zu verstehen.
Ganz liebe Grüße Kristina

Sabine Bischofberger 
Ich habe letztes WE den ERM-Grundkurs besucht und bin hellauf begeistert 
Pferde-Osteopathin aus Österreich

Nicky 
ich habe Doktor gehen vor fünf Jahren kennen gelernt, als ich dort mein erstes Pferd gekauft habe. Ich bin sehr zufrieden mit meiner Stute, so dass ich mir vor circa zwei Jahren noch einen Wallach gekauft habe. Seitdem stehe ich in regelmäßigem Kontakt mit Doktor Gliem und lasse meine Pferde regelmäßig behandeln. Erst vorgestern war ich mit der Stute wieder dort und muss sagen, dass sie seit dem wieder sehr sehr gut läuft.
Auch das Kräuterelixier kann ich nur für Mensch und Pferd empfehlen. 
Vielen vielen Dank für den guten Kontakt und bis bald.
Liebe Grüße Nicky 

Anja Virnich 
Eher per Zufall kam es zum Kontakt mit Dr. Gliem!
Bei meinem Wallach wurden equine Sarkoide festgestellt. Ich war am Boden zerstört 
Dr. Gliem riet mir zu einer Kur mit Globulis und der erste Erfolg stellte sich nach etwa 14 Tagen ein…..die warzenähnlichen Sarkoide begannen von innen auszutrocknen und fielen dann ab. 
Außerdem löste er 2 Blockade im Wirbelbereich und behandelte mich als Reiterin gleich mit 
Mein Wallach blieb endlich wieder ruhig stehen beim putzen! Dachte nicht das seine Unruhe und sein Gezappel beim anbinden auf Blockaden zurückzuführen waren!!!
Obwohl ich schon mehrfach “eingerenkt” wurde, hatte mir bis dato nichts geholfen!!! Seit der Behandlung durch Dr. Gliem schlafen endlich nicht mehr meine Finger ein!!!
Schmerzfreier Alltag!!!!
DANKE!!!!!!!

Denise 
Herr Dr. Gliem ist wirklich nur zu empfehlen! Man merkt einfach bei ihm, dass er wirklich daran interessiert ist das Optimum an Bewegungsfreiheit und Mobilität beim Pferd zu erreichen. Wenn das Ergebnis nach der ersten Behandlung noch nicht 100% seinem persönlichen Anspruch entspricht, legt er noch mal Hand an. Halbe Sachen gibt’s bei ihm nicht! Wir fühlten uns sehr gut aufgehoben und konnten beachtliche Veränderungen im Bewegungsablauf des Pferdes feststellen. Die Fahrt hat sich gelohnt! Vielen Dank Herr Dr. Gliem! 

Regina 
Hallo Herr Gliem,
Sunny geht es seit Ihrer Behandlung immer besser. Dadurch entwickelt er jetzt auch “richtige” Muskulatur, seine Versammlungsbereitschafft hat sich stark verbessert. Von seinem “neuen” versammelten Galopp sind alle begeistert 
Die Hoffnung, dass er doch noch mal den Weg auf ein Turnier schafft ist durch Sie wieder da.
Vielen Dank
Sunny und Regina

Tim Sauerland 
Ich litt im Jahr 2010 an einem Epileptischen Anfall,nach der Einlieferung ins Krankenhaus mit den üblichen Untersuchungen (EEG/ MRT alles ohne Befund) fragte ich Herrn Dr.Gliem den ich zuvor schon an Wirbelblockaden sowohl bei mir als auch bei unseren Pferden zu schätzen gelernt habe um Rat.
Die Ursache war schnell gefunden( lokale Betäubung beim Zahnarzt), ich bekam zwei Homöopathische Mittel die ich als Kur einnehmen sollte.
Die Kur habe ich mehrfach wiederholt und nie wieder einen Anfall erlitten. 
Ich muss noch erwähnen das ich zuvor schlechte Erfahrungen mit ” Einrenkern,Homöopathen etc..gemacht habe und Herrn Gliem Anfangs sehr skeptisch gegenüber Stand. 
Jedoch musste ich meine Meinung revidieren. 
Dr. Gliem kann das was er tut.

Claudia 
Lieber Günter!
Mein Teufi läuft dank Deiner Hilfe immer besser.
Nicht nur ich kann es gar nicht fassen. Lg Claudia

Bianca Stollwerk
Guten Tag Herr Dr. Gliem,
ich wollte mich recht herzlich für die Behandlung an meinem Jungpferd (und mir) bedanken. Unser Rückwärtssalto hat unser beider Rücken im Nachhinein nicht gut getan. Ich bin total begeistert, was Sie überhaupt erstmal erkennen und dann auch effektiv behandeln können. Das muss man wirklich erst sehen und selbst erfühlen können, um es glauben zu können. Vielen Dank 

Claudia K.P. Walter, Aachen/Hamburg 
Lieber Günter,
ergänzend zu meiner vorangegangen Mail möchte ich mich auch für die Behandlung meines braven 13-jährigen Trakehners bedanken. Obwohl nur eine „Mini“-Blockade im Brustwirbelbereich ist auch hier der Erfolg als sensationell zu bezeichnen. Das Pferd, welches durch zwei schwere Großverletzung ein latentes, panisches Fluchtverhalten entwickelt hatte, lässt sich jetzt mühelos im Tempo regulieren. Und das auch für mich, wo man als Laie stets in einen Grenzbereich bzgl. der Regulierung kam. Für Anfänger war das Pferd nie geeignet. „Lupus“ ist sowohl beim Ausreiten als auch in der Halle wesentlich entspannter. Und ganz nebenbei ist eine langjährig immer wieder nach dem Reiten auftretende Lymphschwellung an dieser Stelle Brustwirbelsäule verschwunden. Zufall? 
Der Anfang ist gemacht, jetzt lassen sich noch wesentlichere Verbesserungen erwarten. Das sensationelle Reitpferd (O-Ton meiner Reitlehrerin Katinka) kann jetzt auch von mir deutlich harmonischer/entspannter geritten werden.
Ich bin noch jetzt ganz high von Deinen Leistungen!
Bitte lass Dein Wissen nicht in der Versenkung verschwinden. Es bedarf unbedingt der Schulung von qualifizierten Fachleuten! 
Herzliche Dankesgrüße

CLaudia K.P. Walter, Aachen/Hamburg 
Lieber Günter,
nochmals 1.000 Dank für Deine sensationelle Leistung an meinem fast 17-jährigen Trakehner!
Jahrelang lief der Rappe nicht über den Rücken. Ich habe sowohl in HH als auch seit meiner Zeit in AC diverse Tierärzte/Therapeuten konsultiert. Eine nachhaltige Besserung trat nie ein.
Den 19.01.15 werde ich nie vergessen. “Teufel” wollte Dich gleich aus Angst vor Schmerzen regelrecht auffressen. Aber trotz massiver Bock- und Tretversuche hast Du Dich nicht beirren lassen. Das Pferd stand am Schluss Deiner “Dorntherapie” total relaxt im Stall. Du konntest den gesamten Rücken massiv provozieren. Das Pferd bliebt entspannt, schlief schon fast ein.
Und das allerbeste ist: er geht total anders. Zeigt erstmalig seit Jahren wieder richtige Reitpferdepoints. Jetzt nach 14 Tagen kann ich nur feststellen, dass Deine Behandlung absolut nachhaltig ist!
„Teufel“ ist wieder munter, hat auf der Koppel wieder die Führerschaft übernommen und geht wieder super fleißig im Schritt. Er kann immer mehr die Bewegung wieder durch den Körper durchlassen. Das Pferd merkt selbst, dass bestimmte Bewegungsabläufe keine Schmerzen beinhalten. Dieser stets „schwierige Fall“ ist eine echte Offenbarung für alle, die „Teufel“ seit über ein Jahrzehnt kennen.
Ich empfehle Dir dringend, ein Buch zu schreiben. Bitte gibt Dein Wissen unbedingt weiter. Im Sinne des Tierschutzes und der jahrelangen Erkenntnis, das Pferde stumm leiden. 
Herzlichste Grüße

Christian 
Also Herr Gliem war gestern eigentlich zur Behandlung von Pferden in unserem Stall. Nach dem Hinweis unserer Mädels das er sich auch Menschen anschaut, hab ich mich mal bei Ihm vorgestellt. Ich leide seit gut 4 Monaten an einem Impingement-Syndrom in der linken Schulter (bestätigt durch zwei Ärzte), dabei drückt eine Sehne aufgrund des Platzmangels gegen das Schulterhorn und ist dadurch chronisch entzündet. Man kann sich den Schmerz mit einem Messerstich in die Schulter beim abspreizen vorstellen. Nun gut, Herr Gliem hat sich das ganze angeschaut, und was soll ich sagen…ca. 5 min später war ich schmerzfrei. Ich bin solchen “Verfahren” gegenüber sehr skeptisch eingestellt, aber mir hat er geholfen. Das hat keine IBU 800 und kein Arzt und kein Physio geschafft. Danke nochmal Herr Gliem

Michael Budde 
Leiber Herr Gliem,
vor nun fast 2 Jahren lernte ich über Iwest Ihr Kräuterelexier für Pferde kennen. Da ich zu der Zeit selber an einer hartneckiegen Bronchitis litt dachte ich, was bei den Pferden funktioniert wird mir sicherlich auch gut tun. So gönnte ich mir morgens und abends ein Schnapsgläschen – mein privater Kräuterschnaps nur ohne Alkohol, was dem Wohlgeschmack aber keinen Abbruch tat. Schon nach wenigen Tagen konnte ich vermehrt und besser abhusten, später wurde das Aushusten von Sekret immer weniger. Nach dem Genuss einer Flasche Kräuterelexier hatte sich mein Gesundheitszustand deutlich gebessert, den Rest schaffte mein Körper alleine. 
Seit dieser Eigenerfahrung bin ich total überzeugt von der Wirkung Ihres Elexiers.
Auch im Einsatz bei den Pferden, wie jetzt vor wenigen Wochen, konnte ich diese tolle Wirkung feststellen. Nicht nur, dass auch die Pferde ganz heiß auf diesen “Schnaps” werden, die Wirkungsweise war die selbe wie bei mir.
Haben sie vielen Dank und ich bin froh dieses Produkt zu kennen.
Wünsche Ihnen und Ihrer Familie schöne Feiertage,
liebe Grüße
Michael Budde

Adrienne 
Hallo, Ich melde mich jetzt nochmal, nachdem im Sommer ja mein Appaloosa Smoky von Dir behandelt wurde. 
Was mir schon kurz nach der Behandlung aufgefallen ist, war, dass sein Rücken plötzlich ca. 2 cm weiter oben war, Eine enorme Veränderung, die eigentlich direkt eingetreten war. Vorher hatte er anscheinend so starke Schmerzen, dass er die ganze Zeit den Rücken eingezogen hat, um die Schmerzen möglichst gering zu halten. Das Ticken war wie weggeblasen und er wirkte im allgemeinen viel glücklicher und entspannter. Nach den 3 Tagen pause habe ich mich dann das erste mal wieder drauf gesetzt, ich erkannte mein Pferd überhaupt nicht wieder und war so glücklich, er ließ sich endlich locker fallen, klemmte nicht mehr und lief ruhig und locker, vorher ist er meist davon gelaufen und war total angespannt, hat bei manchen Übungen total blockiert und mit Bocken, steigen reagiert. Alles weg.. Er ist ein ganz anderes Pferd und ich bin froh, dass er behandelt wurde. 2 Wochen Später musste dann auchnoch ein neuer Sattel her, da der andere ja jetzt wegen dem geringeren Schwung im Rücken nicht mehr passte und das Wippen anfing, Alles in allem also letztendlich teuer geworden aber das war es mir sowasvon wert! Ich habe jetzt ein komplett rittiges, liebes, entspanntes und vor allem Glückliches Pferd, was nicht bei jeder Bewegung über Schmerzen nachdenken muss 
DANKE!!!

Kerstin Weisbrich 
WUNDERHEILUNG !!! Ich haben eine jahrelange Odysse (5 J.) mit meinem Dressurpferd hinter mir…für insges. inzwischen 7000 Euro ist dieses Pferd über die Jahre diagnostiziert, Syntigraphiert, geröntgt und abgespritzt worden… die Schulmedinzin war völlig ratlos, da er klinisch gesund ist. 
Etliche Chiropraktiker, Osteopathen u sonstige Heiler haben sich – immer über einen Zeitraum von mind. 1 Jahr , damit auch eine Chance bestand – m.d. Behandlung befasst…ich habe viel Geld gelassen, aber richtig gelaufen ist er nie wieder. 
Dr Gliem war so ein weiterer (zunächst hoffnungsloser) Versuch – aber seit der 1. Behandlung läuft er wieder!!! und zwar nicht nur ein bisschen, sondern 100 % so wie vor 5 Jahren!!! Ich hatte den Turniersport schon an den Nagel gehängt, aber nun, wo ich meinen “Kracher” zurück habe…Es ist, als hätte ich ein “neues” Pferd!!! Es ist mir ein absolutes Rätes, wie so viele namhafte “EXPERTEN” (darunter die Klinik Müggenhausen u.a.) so lange im Dunkeln tappen und keine Behandlung wirklich helfen konnte… Leider habe ich Herrn Dr Gliem erst so spät entdeckt! Ich kann nur jedem empfehlen, der einen “hoffnungslosen Fall” hat oder kennt Herrn Gliem dran zu lassen!!! Glückliche Grüße von Anton und Kerstin   

Lina
Mein Pferd hatte einige Blockaden und nach der Behandlung (und zwei Tagen Muskelkater) ging es ihm schon viel besser. Rechts hat er sich wieder viel besser stellen und biegen lassen. Beim reiten hat man gemerkt das er wieder viel mehr mitarbeitet und auch von sich aus den Gang nach vorne hatte. 
Behandlung war ein voller Erfolg, danke!!MfG Lina

Nico 
Hallo Günter,
hier mein Feedback zur Behandlung von Dumbledore. Keine Anzeichen mehr von dem ‘Willen stehen zu bleiben! Springt besser durch den Rücken! Und springt jeden Wechsel ordentlich. Diese Trainingsfortschritte kamen nach Deiner Behandlung!Viele Grüße und bis bald
Nico

 

Angelika Wagner 
Hallo Herr Dr. Gliem,
hier die versprochene Rückmeldung betr. Branduers. Also er geht wunderbar und schwingt jetzt richtig im Rücken. Die Behandlung scheint ein voller Erfolg zu sein, worüber wir uns sehr freuen. Bedingt durchdie neuen Eisen war gestern der Gang auf Asphalt noch etwas stacksig, er kann aber nach wie vor den Rücken aufwölben ud scheint auch (was ja auch keine Wunder ist) mental zufriedener zu sein. Morgen beginngen wir mit der “Kräuterkur” Meinem Rücken geht es auch weiter gut. Vielen Dank für Ihre Hilfe, Angelika Wagner

Vanessa Tilz 
Hallo, 
auch ich lasse meine Pferde seit ca. drei Jahren von Dr. Gliem behandeln und bin sehr begeistert.
Innerhalb der drei Jahre kam es manchmal zu Rittigkeitsproblemen meiner Pferde, z.B. beim Stellen, Veränderung der Haltung, Verspanntheit etc.
Diese Probleme traten immer wie aus dem Nichts auf und waren reiterlich nicht zu beheben. Somit war klar, dass die Ursache gesundheitlich sein musste.
Dr. Gliem erkannte die Ursache sofort z.B. Blockaden etc.und nach nur einer Behandlung war das Problem behoben. Vielen Dank an Dr. Gliem!!!
Mittlerweile lasse auch ich mich von Dr. Gliem behandeln und fühle mich danach immer wie neu geboren 🙂 
Zuletzt möchte ich noch ein paar lobende Worte über das Kräuterelexier loswerden. Meinen Pferden und auch mir selbst, hat es schon sehr oft geholfen!!! Wenn ich ein kratzen im Hals spüre…sofort ein Schnapsgläschen des “Wundermittels” und mir geht es gleich besser. Bin wirklich sehr begeistert davon und es hat mittlerweile einen festen Platz in meiner Hausapotheke 🙂
Liebe Grüße

Lina Rosenblatt 
Zuerst dachte ich nicht, dass so etwas klappt doch schon bei der ersten Behandlung zeigte mein Pferd wie gut ihr das tut. Sie fing an zu kauen und schließlich hat sie auch gegähnt, das zeigte wie zufrieden sie ist und das sie ,,DANKE” sagt. Mit viel Geduld konnte ich wieder richtig reite, wenn man genau darauf hört wie man in den ersten Tagen nach der Behandlung vorzugehen hat, ist das Pferd schnell wieder Fit. Hier möchte ich mich noch mal herzliche bedanken bei Dr. Gliem! Mein Pferd hat wieder Spaß am reiten, keine Anlehnungsprobleme mehr und keine Angst vor dem Satte. Danke!

Lieber Günter,dank Deiner einfühlsamen Behandlung bekommt unsere 84jährige Oma wieder Luft und hat ihren Spass an der Bewegung wiedergefunden! Sie ist nun ganz viel unterwegs und Du hast Ihr wirklich Ihre Lebensfreude zurückgegeben!
Wir danken Dir herzlichst und werden Dich jeder Zeit weiterempfehlen…Deine
Valentina Lürzel & Familie

Carolin Keldenich 
Danke, Günter Gliem!
Trotz anfänglicher Skepsis bin ich mehr als überzeugt von Ihrem Kräuterelexier. 
Der Heilungsprozess der Atemwegserkrankung meiner Stute zeigte sich zunächst durch Abhusten von Schleimbrocken bis hin zum flüssigen Nasenausfluss. 
Der Hustenreiz besserte sich schon nach wenigen Tagen. 
Nach 14 – tägiger Elexierkur war sie symptom frei. 
Ein großes Dankeschön gilt auch Ihren “heilenden Händen”. Nach gravierenden Verspannungen im Rücken meines Turnierpferdes wurden durch Ihre Behandlung die Blockaden gelöst. 
Viele Grüße und nochmals herzlichen Dank
Carolin Keldenich

Karl
Lieber Herr Dr. Gliem,
Ihr Kräuterelixier hat es geschafft! Fast vier Jahre litt ich unter chronischer Bronchitis. Nach einer Flasche Kräuterelixier ( je morgens und abends ein Schnapsgläschen) bin ich vollkommen beschwerdefrei und habe keinen Hustenreiz mehr!Besten Dank! Karl

.D. Junge 
Lieber Herr Dr. Gliem,
2 Tage vor MEINER Wirbelsäulenversteifung haben wir uns getroffen. Eigentlich kamen Sie von einer Behandlung am Pferd meiner Tochter….
Aber keine Chance sollte man auslassen um dem Körper gutes zu tun und zu kämpfen, ich sagte die OP ab, diesen Kampf habe ich mit Ihnen aufgenommen, danke dafür.Heute kann ich schon kleine Spaziergänge mit meinen Hunden machen, das war vorher undenkbar.Ich freue mich auch im neuen Jahr, auf eine weiter erfolgreiche Behandlungszeit mit Ihnen und verbleibe bis dahin mit weihnachtlichen Grüßen!

Lieber Herr Dr Gliem,
danke für die schnelle und gute Behandlung an meiner Stute, die nach dem Unfall doch recht verdreht war und nun wieder gut läuft.
Ich wünsche Ihnen eine schöne Zeit.
Beste Grüße
Jasmin Junge

Anja Versteeg 
Vielen herzlichen Dank, dass sie meiner Holsteiner Stute helfen konnten. Nachdem ich endlose Kliniken aufgesucht habe und ich bis nach Hannover zum CT gefahren bin, brachte keine eindeutige Diagnose. Lediglich wurde ein Oedem im Hufbein gefunden aber woher es stammt konnte niemand bestimmen. Ich hatte bereits den Springsport mit diesem Pferd abgehakt. Die Stute sollte in die Zucht. Dank eines Hinweises sie zu besuchen brachte die Wende. Die Stute läuft und springt lahmfrei. Sogar der Spezialbeschlag wird nicht mehr benötigt. Wir sind froh, dass sie unserem Pferd helfen konnten und der Springsport mit diesem Pferd nun doch weitergeht.  Nochmals herzlichen Dank dafür.

Lieber Herr Dr. Gliem,
ich bedanke mich ganz herzlich für Ihre schnelle und sehr hilfreiche Behandlung bei unseren Islandwallachen. Gut, dass es eine so “einfache” Lösung gibt. Die jüngsten Erfolge sind die Früchte Ihrer Behandlung! DANKE!!!
Herr Dr. Gliem ist ein sehr erfahrener Pferdemann, der meine Pferde mit sehr viel erfolg behandelt hat. Meine Pferde können sich wieder frei durch den Körper bewegen. Eine Stute war lahm, durch seine Behandlung wurde diese Lahmheit aufgehoben. Ich danke Dr. Gliem sehr und bin froh das ich ihn Kennen gelernt habe. 
Ich werde immer wieder auf ihn zurück kommen.Martina Stüwe Wiehl

Sehr geehrter Herr Dr. Gliem,
anfang Mai habe ich mich gedanklich noch mit Klinik und Frührentnerwiese beschäftigt und dann kamen Sie !!! Durch ihre hilfreiche und effektive Behandlung an Pferd und Mensch sind wir wieder beschwerdefrei unterwegs. Halle, Glände und sogar Springstunden – alles wieder möglich. Inzwischen hat sich mein Hotta so gut erholt und läuft so schön, dass ich schon gefragt wurde ob ich ein neues Pferd habe.  Tausend Dank für Alles sagen,
Claudia Kühn & Alcantaro

Margarete Sauer 
Hallo Herr Dr. Gliem
Auf diesem Wege möchte ich mich bedanken für Ihre hervorragende Arbeit die Sie an meinen Pferden geleistet haben seit dem Sie Handangelegt haben laufen meine Lieblinge viel besser und der Sieg lies auch nicht lange auf sich warten. Ärgere mich nur über mich selbst dass ich Sie nicht schon früher haben kommen lassen. Ich warte nicht mehr länger wenn ich was spüre Ihre Telefon Nr. habe ich an meiner Pinnwand.
Vielen Dank sagen auch meine Pferde endlich keine SCHMERZEN mehr. Vielen Dank von mir. Margarete Sauer

Lieber Günther, ich möchte Dir an dieser Stelle danke sagen, für Deine Unterstützung bei meinem “Kleinen”. Als ich Dir sagte, dass sich Leviathan beim Satteln sehr unzufrieden zeigt und er wenig gehfreudig ist, bis Du sofort zu uns gekommen, um mit Deinen Möglichkeiten mein Problem zu lösen. Du hast gezielt eingewirkt und das Ergebnis ist super. Ich habe am Wochenende meine erste L-Dressur mit ihm gewonnen. Vielen Dank!!!!
Liebe Grüße Susanne Müller

Alexandra Lobert-Gluzek 
Sehr geehrter Dr. Gliem,
auf diesem Wege ein kurzes Dankeschön! Meinen Pferden geht es nach kurzer Rekonvaleszens wieder ausgezeichnet. Keine Anlehnungsprobleme mehr und locker von vorn nach hinten über den Rücken an die Hand… Wunderbar!!!
Dies zeigte sich auch direkt bei unseren ersten Starts nach Behandlung. Schöne, saubere, rittige Nullrunden in allen Prüfungen!
Vielen Dank

Julia Gluzek 
Sehr geehrter Hr. Dr. Gliem,
auf diesem Wege noch mal ein herzliches Dankeschön für die erfolgreiche Behandlung meiner beiden Pferde.
Meine 20jährige Schimmelstute hatte hartnäckige Bockaden im Rückenbereich. Nach der Behandlung durch Dr. Gliem läuft sie nun trotz ihrer Arthrose deutlich besser, und wirkt wesentlich zufriedener.
Mein 7jähriger Wallach trat sich im vergngenen Kahr mehrfach das re Vordereisen ab, letztlich beim Springen, woraufhin er stark lahmte. Es folgte eine langwierige und Kostenintensive Behandlung des re Fesselkopfes, mit fast 6monatigem Trainingsausfall. Nach Wiederaufnahme des Trainings dauerte es nur wenige Wochen, bis er sich wieder das re Vordereisen abtrat und erneut stark lahmte.
Anstatt ein weiteres Mal zur Klinik, fuhr ich zu Dr. Gliem. Dieser fand die Ursache des Übels, Blockade am Widerrist. Ausserdem lag eine Blockade des Kreuz-Darm-Bein-Gelenks. Beides konnte Dr. Gliem behandeln. Ich reite ein Pferd nun seit 3 Wochen wieder ganz normal, kein abgetretenes Eisen mehr, die Hinterhand ist unglaublich aktiv, er kann endlich wieder den Galoppwechsel von rechts nachs links springen, springt wieder mit super Bascule, öffnet sich über dem Sprung und hat endlich wieder seinen gewohnten Pepp.
Auch ich reite jetzt endlich mit gleich langen Bügeln, nachdem Dr. Gliem mir Hilfe zur Selbsthilfe gegeben hat.
Herzlichen Dank, ich kann Dr. Gliem nur weiterempfehlen!
mit besten Grüssen Julia, Konni und Geldi

Sonja Bolten 
Sehr geehrter Herr Dr. Gliem,
Sie haben uns gerettet!!
Vor einem Jahr hatte ich schon fast den Entschluss gefasst, mein Pferd zu verkaufen. Dank Ihrer Hilfe, Lösen von Blockaden, verdrehter Atlaswirbel, können wir jetzt wieder ganz entspannt reiten, sogar am langen Zügel durch Gelände und Turniere. Die Symptome waren ganz furchtbar. Das Pferd lief ca. 20 Minuten ganz normal, dann knallte er von 0 auf 100 durch die Halle und ich konnte ihn kaum anhalten. Stürze inclusive. Das war dann schon der tägliche Regelfall, keiner wollte mehr mit uns in der Halle sein. Sie erklärten mir dann, dass er Kopfschmerzen, oder sogar Migräneschübe hätte. Der Arme. Als junges Pferd hat er sich schlecht anbinden lassen und oft die Halfter zerrissen. Dies konnte wohl schon die Ursache sein. Seit dem Tag Ihrer Behandlung ist er das bravste Pferdchen. Und erfolgreich. Sollte mal wieder mit Ihm was nicht ok sein, sind Sie ganz bestimmt der ERSTE den ich anrufen werde.
Liebe Grüße aus Ratingen
Sonja Bolten

Yvonne Fister 
Sehr geehrter Herr Dr. Gliem,
am vergangenen Dienstag haben Sie im Stall Birnbrich in Ertstadt-Scheuren meine Araber-Schimmelstute behandelt.
Ich wollte auf diesem Wege nur ganz herzlich DANKE! sagen. Es geht ihr sehr gut und das reiten ist ein riesiger Unterschied – wie auf einem anderen Pferd! Ich bin begeistert!!!!! Vielen Dank!

Camilla Kohtz 
Möchte hiermit mich Herzlich bedanken für eine großartige Leistung bei meine Pferden! Dr Gliem sind zu mir nach Norddeutschland gekommen um meine Pferde zu Behandeln. Mein 7 Jährige Wallach hatte Probleme mit schleppende hinterbeine, Dr Gliem hat schwerste Blockaden im Rücken gelöst. Der Wallach bewegt sich jetzt mit Schwingenden Rücken und hebt die Hinterbeine! Mit meine Stute bin ich bis Klasse S** plaziert, nach dem Dr Gliem sie einmal “abgetastet” hatte worde sie sanft Mobilisert im Wiederrist- und Sattellagebereich. Die folgen ist das sie Pfantastisch Passagiert und alle Seitengäng sich verbessert hat!!! Ich bin Dr Gliem sehr Dankbar für die Tolle Behandlung von meine Pferden, ich kann ihm nur weiter empfehlen! LG Camilla (Sweden)

Karin Schwarze 
Hallo Herr Dr. Gliem,
wir trafen uns in Münster bei der Jahrestagung der Amateur-Ausbilder. Ihr Vortrag war sehr interessant und lehrreich. Wir unterhielten uns über zwei meiner problematischen Berittpferde, Sie sprachen von einer möglichen Schulung, zu der ich mich jetzt vorab melden möchte. Wenn Sie eine Schulung planen, lassen Sie es mich bitte wissen.  
Viele Grüße
Karin Schwarze

I.Mehlhorn 
Sehr geehrter Herr Dr. Gliem!
Vielen Dank für Ihre schnelle und kompetente Hilfe. 
MFG I. Mehlhorn